Intensivtherapie


Wie kann ich mich zur Intensivtherapie anmelden?
Wie bekomme ich Informationen zur Intensivtherapie?


Hier können Sie weitere Infos zu den Kursen einholen.


Datenschutzerklärung ansehen »


Name: *
Telefon: *
E-Mail: *
Mitteilung: *
*
captcha
Sicherheitscode:



Was ist eine Intensivtherapie?


Warum machen intensive Therapien mehr Sinn?

Bei der Intensivtherapie werden durch die Wiederholung der Behandlungsmaßnahmen in kurzen Abständen wesentlich intensivere Impulse/Reize gesetzt. Die Patienten erhalten eine Woche (5 Arbeitstage) mindestens 2 Behandlungen am Tag.

Motorisches Lernen ist Wiederholungslernen. Eine hohe Wiederholungsfrequenz führt zur schnelleren und tieferen Speicherung bzw. Automatisierung von Bewegungsmustern. Die Motivation ist über einen kurzen Zeitraum wesentlich leichter hoch zu halten – Alle Beteiligten ziehen an einem Strang.

Therapiezentrum Strehl – Intensivtherapie

Die Intensivtherapie wird immer durch 1-2 Therapeuten und 1 oder 2 Elternteile oder Betreuer/Praktikanten durchgeführt.


Die Anleitung aller Beteiligten ist ein wichtiges Element.
Je mehr Hände eine Bewegung führen, desto höher ist die Ausführungsqualität und desto klarer/sauberer wird die neue Bewegung erlernt.


Unterkunft:

Während der Intensivwoche suchen sich die Patienten mit Ihren Angehörigen eine Unterbringungsmöglichkeit in der Nähe der Praxis. Wir helfen gerne bei der Vermittlung von Kontaktadressen.

Die Patienten kommen deutschlandweit ins Sauerland, um in Olsberg, Meschede oder Brilon behandelt zu werden. Die Planung + Umsetzung einer Intensivtherapie erfordert einen guten organisatorischen Ablauf – eine Vorlaufzeit, von einigen Wochen, sollten Sie einkalkulieren und sich aufgrund der begrenzten Kapazitäten rechtzeitig anmelden. Es empfiehlt sich in den meisten Fällen, die intensivtherapeutische Intervention in den Schulferien durchzuführen.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individualisiertes unverbindliches Angebot.



TOP