Videotherapie in der Logopädie

Logopädie per Videotherapie ist vielfältig einsetzbar


Bei Erwachsenen mit z.B. Parkinson oder multipler Sklerose, können Mimik, Aussprache, Atmung und Stimme sehr gut per Videotherapie angeleitet und gemeinsame Übungen am Bildschirm durchgeführt werden. Die Fahrt zur Praxis ist für manche Patienten sehr kraftraubend, zuhause entfällt dieser Stress und die Übungen sind effektiver.

Im Bereich Stottern oder Poltern können Modifikationstechniken zum Redefluss, zur Desensibilisierung in sehr lebensnahen Situationen erarbeitet und erprobt werden. Beim Stottern ist die Arbeit in Einzelbehandlungen, aber vor allem später im Behandlungsverlauf (in den Erprobungs- u. Stabilisierungsphasen) in einer Gruppe ratsam.

Hier bietet die Videotherapie die Möglichkeit überregionale Anfragen zu vernetzen und schneller passende Angebote zu entwickeln.
  • geringer Zeitaufwand, Transfer zur Praxis entfällt.
  • Klimafreundlich


Wie geht das mit der Videotherapie?


Ganz einfach!
Sie haben ein Handy, ein Tablet oder einen PC?

Sie bekommen eine E-Mail.
Sie klicken nur auf den Link in der E-Mail.
Sie brauchen nichts installieren.

Schon wird die Verbindung aufgebaut und es kann direkt zum Termin losgehen.

Wir haben über 2 Jahre gute Erfahrungen mit der Videotherapie gemacht und alle Patienten sind damit gut zurechtgekommen. Nach 1-2 Terminen stellt sich Routine ein.

Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen »

TOP