Rheumatoide Arthritis


Rheumatoide Arthritis, oder im Volksmund häufig schlicht Rheuma genannt, tritt vor allem mit runehmendem Alter auf. Aber auch Kinder und Jugendliche können von dieser entzündlichen Gelenkerkrankung betroffen sein. Während es sich bei Arthrose um eine Verschleißerkrankung der Gelenke handelt, treten bei der rheumatoiden Arthritis Entzündungsprozesse auf, die nicht selten Schubweise verlaufen.

Meist sind die Finger betroffen, sodass sämtliche Fingerbewegungen schmerzhaft sind. Zu den häufigsten Begleitsymptomen gehören Schwellungen und mitunter Erwärmung der Gelenke sowie Morgensteifigkeit. infolge dessen ist nicht nur die Beweglichkeit, sondern oft auch die Greifkraft eingeschränkt, sodass das Öffnen von Einmachgläsern oder das Tragen der Einkaufstaschen zur Herausforderung wird.

Um die Selbstversorgung und Selbstständigkeit im Alltag möglichst lange zu erhalten, steht Ihnen unsere Ergotherapie mit vielfältigen Maßnahmen zur Verfügung. Wir beraten bei der Auswahl von Hilfsmitteln und entwickeln gemeinsam Strategien, um Alltagstätigkeiten, wie kochen, heben und tragen oder an- und auskleiden gelenkschonend bewältigen zu können. Auch bei Kindern und Jugendlichen üben wir die Steigerung der Handkraft und der Geschicklichkeit, sodass Spielen und Schreiben besser gelingt. Nicht zuletzt ist auch die Schmerzlinderung während der rheumatischen Schübe unser Ziel, die wir durch manuelle Therapietechniken gezielt fördern.

Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen »

TOP